Über uns

ZauberblumeDie Kindertagesstätte Zauberblume ist eine konfessionsungebundene sozialpädagogische Einrichtung, die Kinder verschiedener Kulturen und sozialer Herkünfte in ihrer Eigenverantwortung und Gemeinschaftsfähigkeit fördert und unterstützt.

„Wir bieten den Kindern durch unsere fachliche und pädagogische arbeit einen Entwicklungsraum, in dem sie sich mit ihren Interessen und Stärken, durch Freude und Spiel bewegen und begegnen.“

Die Kindertagesstätte Zauberblume ist eine 5-gruppige Einrichtung in der Kernstadt Blomberg.

Es gibt zwei Regelgruppen, die von je 25 Kindern im Alter von 3 – 6 Jahren besucht werden können. In den zwei kleinen altersgemischten Gruppe werden 15 Kinder im Alter von 2 – 4 Jahren und in der U-3 Gruppe 10 Kinder im Alter von 0,4 – 3 Jahren betreut.

In unserer Einrichtung finden 90 Kinder einen Platz.

Von der Kindertagesstätte zum Familienzentrum

FamilienzentrumIm Frühsommer 2006 haben wir erfahren, dass unsere eingereichte Bewerbung für den Landeswettbewerb „Familienzentrum NRW“ ausgewählt wurde.

Schritt für Schritt machten wir uns auf den Weg, ein erweitertes Angebot für die Familien in Blomberg zu schaffen. Diese Entwicklung wird immer fortschreitend sein, Priorität hat hierbei die Bündelung von Bildung, Betreuung und Beratung. Um diese Leistungen kontinuierlich zu erbringen, ist eine gute Netzwerkarbeit und die Mitwirkung vieler Kooperationspartner erforderlich.

Wir kooperieren und entwickeln verschiedene Angebote mit folgenden Partnern:

  • Volkshochschule Lippe-Ost
  • Kulturring Blomberg
  • Deutscher Kinderschutzbund in Blomberg
  • SOS Beratungszentrum Schieder-Schwalenberg
  • Projekt Be8ung
  • Kreis Lippe/Familienbildung
  • Projekt SPROSS
  • Tagespflegegruppe „Lummerland“
  • Lippischer Sängerbund
  • Den Kindertagesstätten der FIBS
  • BSV (Blomberger Sportverein)
  • Arbeitskreis für Migration und Integration
  • Arbeitskreis für offene Kinder- und Jugendarbeit
  • Sabrina Deijs – Praxis für Logopädie

Im Juni 2007 wurden wir mit dem Gütesiegel Familienzentrum NRW Pilotprojekt ausgezeichnet.